Gedanken

Out of the light

Nicht sich verführen lassen, vom Schein der Kerze. Dem Schatten trauen. Und immer wieder auch die Augen schließen, dem Tag nichts als die Stirn bieten. Geduld.

Dem Zittern nicht nachgebend, die Knie enger zusammen rücken, das Kinn Richtung Schreibtischplatte. Den Mund geschlossen, die Pupillen zentriert, darf nur der kleine rechte Zeh sich unter der Strumpfmaske krümmen.

Die Ohrmuschel nach innen gerichtet, bleiben die Worte ungehört. Pseudo-gelassen räkeln sich die Synapsen, täuschen Coolness vor. Die Nasenflügel verraten die Pein, Taubheit schützt vor Angstschweiß nicht.

Gelüste

Shopdog

Wenn der Hund die Ladenschlusszeiten anzweifelt und sich nach 18.30 Uhr heimlich und auf eigene Faust zur nächstgelegenen Drogerie aufmacht, kann das verschiedene Gründe haben. Wenn er dabei zudem demonstrativ den Ein- wie Ausgang blockiert, hat das meist einen ganz bestimmten Grund. Aber doch nicht unbedingt das neugestaltete Sortiment des ausgewählten Geschäfts, oder?!
Hundebesitzer, bitte gebt mir recht, kein Hund lässt sich auf diesen Kuh(sic!)-Handel ein:

Für Hunde ein absoluter Hit: Veganes Feuchtfutter in Wurstform, hergestellt auf der Basis von Weizeneiweiß. Angereichert mit dem Nahrungsmittel-Ergänzungspulver Vegedog®, das alle vom Hund benötigten Stoffe enthält. In Konsistenz und Geruch absolut mit Wurst vergleichbar und wohl deshalb so beliebt bei Bello, Fifi & Co.