Geliebte

just in case: #followme

Red Apple

„Und dann sagst du einfach #followme und ich prüfe spontan, wo der Regen ein Stück Boden verschont hat, trocken genug für mich und meine viereinhalb Wunderkerzen, die ich mitgebracht hatte, #justincase.“

Gelage

Upgrade

zwischen unterwegs und dahoam
packst du ein wochenende, das von
käsefondue träumt und rieslinggarnelen serviert:

auftakt zu einem menü, das den aperitiv
schwänzt und dafür bis zur sperrstunde
amuse gueules auftischt bis auch die
weinbegleitung stolpert, unterm tisch einen
korkenzieher nach dem andern um den finger wickelnd.

ich will löffeln, wo du dessert vermutest und tunken, was dich schlürfen macht,
thank god it’s friday in deinen serviettenring tätowierend, koste es weisse westen, was es wolle,
ich komme vom land in sicht, rede ich mich raus, falls du fragst und ich gerade den mund voll:

augen zu und mund auf – lächeln geht immer!