Gedanken

Leise Vergnügungen (V)

Berlin Skyline Sunset

# Jedem Fenster eine Geschichte aufs Sims schreiben
# Einzelne Frühlingsgefühle kandieren
# Die Nächte entlausen & dem Schlaf wieder Träume abtrotzen
# Eine Woche voller Sonntage ausrufen
# Der Welt auf leisen Sohlen begegnen, immer eine Dosis Streicheleinheiten im Ärmel
# Den Morgen mit einer Gutenachtgeschichte begrüßen
# Himmelwärts denken & dabei Wolken in den Wahnsinn kratzen
# Den Kaffee schluckweise mit Kardamom bestäuben
# Dir beim Frühstücken zusehen und heimlich Notizen machen
# Eine Runde Madeira ausgeben
# Den März schon vor dem Februar loben
# Liegben lassen

Leise Vergnügungen III, III, IV.

Gedanken

Zu Hofe

Schöneberger Hinterhof

dir den hof bereiten mit samtenem floor, ein tor dir bauen, weit wie die wintersonne mit einem herz aus möglichkeiten.

einen baum dir pflanzen so zart wie der wind zur somnersonnenwende und so verwurzelt wie wandelmütig im schatten der gezeiten.

ein fest dir bereiten, von dem sich die mauern noch im nächsten jahrhundert hinter zugezogener fensterlade erzählen, trunken vor staunen und das letzte lied noch in den steinen.

ja, auch ein mahl möchte ich mit dir teilen, eine decke ausbreiten, dich einladen, platz zu nehmen, es ist genug für alle da.