Gelüste

Verwaschene Landstraßen

18557026_10155326420803669_4254861017114179914_n

leere wie fülle streichst du mir mit kreisenden bewegungen in den verspannten nacken. ein tag wie ein aperitiv, seufzend, schließe ich die augen, dein fragen abwehrend, weil es doch so offensichtlich ist:

lächeln, bar auf die hand, eiscreme on top.
sonnenwärme auf nacktem knie über stunden hinweg.
segeln auf einem meer aus blicken, durch stadt und über stein.
lust auf meer und abend und salz und wein. auf wind und frankreich, einen citroën und ewige landstraßen.

und du fragst: die bar hat noch geschlossen, aber dunkelgrün passt, oder?

Gelüste

Einen noch

IMG_20170512_082756_857

einen für auf’s land.
einen für die große sause.
einen zum über den kopf streicheln.
einen ohne wenn und aber.
einen über alles.
einen zum frühstück, auch wenn das erst mittags stattfindet.
einen für’s große ganze.
einen auf’s haus.

einen wenn’s mal wieder länger dauert.
einen mindestens doppelt.
einen zwischen tür und angel.
einen nur für mich.
einen von schlechten eltern.
einen to go.
einen mit ohne grund.
einen unter der hand.
einen knietief im trotz.
einen zum weinen schön.
einen, der weiß was er tut.
einen ohne punkt und komma.
einen in den arm nehmen.
einen mit weitblick.
einen mit handfesten argumenten.

einen noch.