Gelage

Dem Frühling auf die Mailbox

Mandelblüte | © Anne Seubert

Dem Frühling zum 3. Mal auf die Mailbox gesprochen, aber er ruft nicht zurück.

Mit dem Feldstecher in der Handtasche klar Schiff gemacht, aber weiterhin kein Land in Sicht, nichtmal eine Insel.

Dem Wetter ins Gewissen geredet, ja auch über Nacht wäre ok, aber es blieb bei Tagesfreizeit und löschte das Licht.

Dem Frühling nochmal aufs Band gesprochen und fast um Kopf und Kragen, aber da nahm er plötzlich ab und uns auf, wie wir da so wie zum allerersten Mal die Luft und das Licht lobten und er mir das Blühen buchstabierte.

Ich schrieb heimlich mit, wer weiss, ob er nochmal abnimmt und wenn ja, mit welcher Stimme.

Und dann regnet es plötzlich Rosé. Ob ich schwimmen könne, lächelt er durchs Telefon, eigentlich um mich zu trösten und dann steht auch die Gänsehaut plötzlich im Drehbuch.