Allgemein

Chronik eines beabsichtigten Wangenkusses

Dótir | © Anne Seubert

Den Schatten deiner dritten Wimper von links habe ich mir ausgesucht,
es ist eine der Jüngeren, durchgehend schwarz,
ihr Schatten ähnelt der Form eines Kommas:
leichte Hebung im Abgang, you know!

Da wo das Komma die Biege macht will ich meine Zungenspitze
aufsetzen, Grundspannung plus leichter Topspin ist geplant,
so dass du möglichst minutiös erschauerst, so sehr,
dass dein Mundwinkel Feuer fängt, aber nicht so sehr, dass
mir deine Wimper ob deines Erzitterns zu nahe kommt.

Als die Sonne das Zeichen setzt, indem sie – glissando – das Kopfkissen flutet,
sind meine Lippen längt geöffnet, unauffällig versteht sich, und auf Position gebracht:
in der Bucht deiner Wange lauernd als ob zufällig dort gelandet und hängengeblieben,
Atemzug für Atemzug die Entfernung zwischen eigener Unterkante Oberlippe und deinen Wimpernwipfel vermessend, ohne sich zu sehr auf den duftenden Pfad deiner Brauen locken zu lassen.

Der Moment wirft sich in den Schatten als dein Auge sich das vierte Mail heute öffnet,
noch unbeabsichtigt, aber schon neugierig, noch schlafwandelnd, aber schon ahnend,
da nimmt meine Zunge die Öffnung zwischen den Lippen als Rahmen für einen Touchdown,
der in die Geschichte eingehen wird, als Adelung einer Spargelspitzen herausfordernden
bislang ungekürten Zartheit, auf keiner Karte geschweige denn Unterlid verzeichnet,
als ungeborener Stern einer Schnuppe, die alle Wünsche birgt.

Allgemein

Mein Herz nur ein Entwurf

Lovers, Landwehrkanal, Berlin | © Anne Seubert

Du lachst dir ins Fäustchen und öffnest die Kladde
mit den Rätseln des Sommers, ein Eis in der Hand
dein Gesicht keine Leinwand, kein Makeup, nur Haut
die sich warm anfühlt als mein Blick sie fand

Ich entdeckte deine Zeichen, ich folgte deinen Spuren
ich ließ mich verführen, lauschte dem Ruf
ich füllte die Tiefen auch auf abwegigen Touren
mein Herz nur ein Entwurf

Ich lebte die Fragen und baute ein Schiff
ohne Anker und Hafen, nur ein Segel am Bug
ich wollte es wissen und legte mich schlafen
wenn jetzt einer klingelt bist du am Zug