Leise Vergnügungen

Leise Vergnügungen XX | Havel Edition

Morning Glory | Anne Seubert

# Deiner Stimme einen Atemzug Vorsprung anbieten.
# Der Sonne Frühstück ans Bett bringen, Havelmorgen inklusive.
# Dem Laken alle Falten verzeihen. Und alle Krümel.
# Deinem Lachen die Bahncard 100 vermachen und meine Telefonnummer.
# Kopfüber ins Wochenende starten, und dann den Kopf ganz schnell ausschalten.
# Die ZEIT mit Karte bezahlen.
# Jede Seite von dir dreimal lesen und dann doch ein Eselsohr machen.
# Meinen Duft hinter deinem Ohrläppchen verstecken, wohlwissend über kurz oder lang räuspert er sich.
# Den Kaffee auf den Nachmittag vertrösten, dann aber mit frischem Brot und nackter Butter.
# Das Salz auf der Zungenspitze balancieren.
# Dem Morgen einen Late Checkout möglich machen und auf einen Never to Late-Drink an der Bar einladen.
# Der Havel schöne Augen machen und das ist erst der Anfang.

Weitere leise Vergnügungen.

Gestik, Leise Vergnügungen

Leise Vergnügungen XIX

Herbst

# der Schönheit Liebesgedichte vorlesen.
# Brot backen, einzig und allein dafür, dass bei der Rückkehr die Wohnung nach frischgebackenem Brot duftet.
# das Brot noch warm fingerdick aufschneiden und mit salziger Butter bestreichen, nur damit ich mir danach die Finger ablecken kann
# die Welt durch den Sucher meiner Kamera betrachten und dabei dem Rückgrat der alten Bäumen folgen
# das Haar trotzig hochstecken und lieber den Schal zweimal um den Hals wickeln
# dem Licht schöne Augen machen, wann immer es noch so schüchtern um die Ecke linst
# Nebelschwaden sammeln
# Buchstaben einzeln verpacken
# Proviant groß schreiben und in Sesamöl baden lassen

Weitere leise Vergnügungen.