Gelüste

Dein Ja hat Pfützen gebildet

Shetland Ponies & Arts | © Anne Seubert

Dein Ja hat Pfützen gebildet,
die Stadt spiegelt sich darin,
vorschriftsmässig gut gelaunt darin: du,
und Haus an Haus, und ein Schritt von mir
macht das Bild zerspringen
und mich nass

Deinen Blick stört das wenig,
aus 100 Meter Entfernung erkennst du:
die Stürme, die mich trafen,
ließen meine Segel leer –
schreibt Mascha,
und bringt mich auf den Punkt

Du schmeckst nach je länger je lieber,
die Zeit, die der Aufzug verlangt, reicht
hinten und vorne nicht, selbst als
dein Tischnachbar weiß, was ich von ihm denke und
daraus schliesst, der schnaps war gut
küsse ich dich noch nicht lange genug.