Geliebte

1,5 Mädchen mindestens

A | Anne Seubert
Der Tanz ist noch nicht zu Ende, da fällt dein Fuß einen Entschluss, der auf der Zwei beginnt und die Stelle betont, die du gern verschweigst, als gäbe es etwas zu sagen, anzusagen, aufzusagen, was auswendig gelernt doppelt gälte, wenn einer mitzählen würde statt gelbe Karten ins Blitzlicht zu halten auf halber Strecke.

Was konntest du bevor du lesen gelernt hast?
Welchen Wundern hälst du die Stange?
Wem glaubst du deine Geschichte?

Moi non plus auf dem Rücken trägt deine Brust heute kein Haar, das sich krümmen ließe, du liest mich dir vor und zurück und über die nackte Angst hinweg, die dir nicht steht, nie stand und zwischen den Stäben ihre Runden dreht als hätte sie Hofgang und nicht Wechseljahresbeschwerden.

Was kostet deine Welt?
Welche Wahrheit schickst du auf den Strich?
Wem machst du den Hof?

In der Schlange steht einer vor dir, dem du die Show nur leihen wolltest, wäre der Wille frei gewesen und du jung, jünger als wir zusammen kamen und auch das nur eine Vermutung der Dunkelheit, die du mit jedem Schatten betrügst, der sich dir vor die nackten Füße wirft.

Was gibt dir den Rest, der gerade noch fehlte?
Welche Lüge gönnst du dir schenkelaufwärts?
Wem sagst du Gute Nacht?

Generika

Ich auch an dich

Ich auch an dich | © Anne Seubert

Und dann rufst du einfach an und wir reden über die drei Themen, die unverfänglich und die wir teilen: Das Laufen, die Arbeit und Berlin. Ein Bestätigungsanruf.

Ja. Ich auch an dich. Wie geht es dir?

Es ist Sonntagnachmittag und ich bin gerade nach einer Woche voller Sonntage müde auf die Couch gesunken als du anrufst. Ich überlege kurz, ob, bevor ich bewusst abnehme. Wir sprechen nicht lange, hören unseren Stimmen an, wie wir uns aneinander freuen, Momente der Unsicherheit auch.

Fragen. Bleiben beim Smalltalk. Lachen. Die Nähe auf Halde. Noch nicht.

Du erzählst von Komplimenten. Wir kommen auf Schönheit. Ich wünsch mir ein Bild von dir.
Wir verabreden uns für den kommenden Monat. Nicht zu vage, nicht zu konkret, klopfen ganz grob Machbarkeit, Verfügbarkeit und Verbindlichkeit ab. Bevor die wirklichen Themen rankämen, verabschieden wir uns mittlerweile fast ungeduldig.

Bis bald.