Gestik

Lost in Two

Morgen für Morgen führ’ ich mich aus an der noch winterlangen Leine – noch 2, 3 Grad, dann werden mit den Nächten auch die Röcke wieder kürzer. Enger auch: gut geführt ist schließlich halb getanzt. Bis dahin aber bleibt das Aufsteigen beschwerlich, das Spagat unmöglich und die Pfütze nass. Und taub für alle beim siebzehnten gescheiterten Versuch des trockenen Überquerens ausgestoßenen Flüche, gleich in welcher Sprache sie erdacht. Gleich welche Kniescheibe beim Absprung knackte. Gleich welcher Mond schien.

Am Abend danach dann gilt es den Kiesel wieder zu erden, der den Weizen schlaflos machte. Bauchwellenspülungen mit nasskalter 80%iger Mousse de Nostalgie, zweifach geschlagen und dreifach geteert. Konzentrisch Übelkeit erregend wagt sich prompt durchs Sonnengeflecht, wessen Lachen auch Generationen nicht zum Verstummen bringen konnten: Heiterkeit gibt den Rhythmus vor und die Highheels folgen nonchalant Stakkatos imitierend, den eigenen Hunger nur schwerlich zähmend.

Die Zehe zuerst, dann weiß auch mein Bauch um Deine Nähe. In Brauen lesend verlor sich das Buffet aus aller Anwesenden Blick lange bevor die Musik den Raum betrat um ihn erst morgens wieder zu verlassen und auch das nicht freiwillig. Es regnete schon mal lauter, ich weiß es wohl, aber ich will es nicht schmecken, nicht jetzt und nicht vor dem ersten 20 Grad-Abend, den meine Wut bereits im letzten Nebel reservierte: für Schreie unterhalb der Nabelschnur, für gerauftes Haar hinterm linken Ohr und für die drei Bisse auf Schulterhöhe!

2 Gedanken zu „Lost in Two“

  1. stubbornita sagt:

    ja, die Winterausrüstung geht in die Verlängerung, auch das quadratkilometergrosse Duvet, kuschelweich unterhöhlt. immerhin, oder?

  2. kopffuessler sagt:

    immerhin macht nicht satt und ich hartes sonnenlicht statt weicher wolle – auch mal wieder was!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.