Gestern

gehaucht nicht gerührt

Eben noch den Russen um die Ecke gebracht, den Schweizer immerhin bis zur Straße. Dann endlich Frühstück, das wenn schon nicht sättigend, so doch wenigstens ästhetisierend. Ein Rumtopf am Morgen etc. Man ahnt stande pedes den Tag, der da folgen soll, noch weit vor dem eifrig blinzelnd bestrittenen Morgen, wäre da nicht F.
F wie Frühsport samt Sammelumkleide mit 1 Euro-Spind, Ü-62-Wassergymnastik zu Udo Jürgens und Strom für Nicht-Metaller (entspannend, schmerzlindernd oder kräftigend). Nicht zuletzt 2 Stunden SagG, Schwitzen an gewichtigen Geräten: wenn, dann Rinnsale.

Dann lange nichts inmitten wälderweise Schweigen.

Wenn nichts mehr hilft, einfach mal die Socken lockern, rät der grinsende Mann von gegenüber und wedelt herausfordernd mit einem Bündel Actionfilme. Aber Lockerheit und fremdes Leben ziehen nicht, schon gar nicht Actionheldenleben. Zumindest nicht auf die Beine. Es geht um kleinste Schritte Lebendigkeit, so schwer die auch mit Siebenmeilenstiefeln fallen mögen. Um Horizontschnipsel zwischen Bikinilinie und Tokelau, um zu füllende Stiefelspitzen und zu leerende Tränensäcke. Um Fingerspitzengefühl statt Frostbeulen und laszive Lust auf das stets ausstehende Morgen.

Zwischen dieses Morgen und das angestaubte Gestern gilt es ein Heute zu schieben. Darin: Brot backen, die nächste Woche kommt bestimmt.

9 Gedanken zu „gehaucht nicht gerührt“

  1. Narizinho sagt:

    To KousKous:
    Trés beau!!J’étais charmé avec vous

    To all:
    I’m portuguese, i saw you last saturday on Lisbon (Rua Augusta) and i love it! I think you play very very nice and i’d like to see you again and soon in Portugal. Was too fun!
    I wish you to have fun and good luck!

  2. me. sagt:

    das jetzt entwischt so schnell. (schon wieder)

  3. kopffuessler sagt:

    @ me.: Da hilft wohl nur, ganz viele Jetzts aneinander zu reihen?

  4. Ole sagt:

    Brotbacken, Tee trinken, Kraft tanken und dann einen Schritt nach vorn machen.

  5. kopffuessler sagt:

    @Talea, beim Luft anhalten krieg ich immer so wacklige Knie…

  6. Ole sagt:

    Die Krafttankstelle? An der Elan-Allee, kurz vor der Lustwandelgasse rechts.

  7. kopffuessler sagt:

    Aber die Elan ist doch ab Spontan- Ecke Luftikuspromenade gesperrt? Aber ich schau’ mal, ob sich da nicht querfeldein irgendwo ein Schleichweg findet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.