Generika

Tränendrüsenkatarrh inklusive

Drei Häufchen Seelenheil gestapelt zwischen seinen Harndrang und ihr Umarmungsbedürfnis. Einen Studiengang nach den Logofarben ausgewählt und dem Novemberwetter ein dreifaches Halleluja entgegengeschmettert. Der Sentimentalität Haut und Ohr geöffnet, das eben gehortete Seelenheil leichtfüßig auf’s Spiel gesetzt. Lieber Spiel statt Laster.

Dem Meer eine Ode geschenkt und das Paketband – blau – in Wellen gelegt, hat er den Kerzenruß für Minuten zum Schweigen gebracht. Blasse Wangen erhitzt und im Laufe des Abends, der in die Nacht überging, tatsächlich ihr linkes Ohrläppchen erobert. Innerlich gejauchzt und spontan zwei Becher Sahne zu Schnee geschlagen. Es wird auch Kuchen geben.

Schließlich Rasterfahndungen eingeleitet, um der nötigen Geborgenheit auf die Spur zu kommen, aber im Donaugrau nicht nur sämtliche Tools sondern gleich auch die Ziele verloren. Es blieb Zweck allein und jede Menge Müdigkeit, Tränendrüsenkatarrh inklusive. Man gönne ihr einen Whirlpool. Samt vom schnauzbärtigen Bademeister berittenen Seepferdchen und Schwamm.

6 Gedanken zu „Tränendrüsenkatarrh inklusive“

  1. mq sagt:

    Ob man bald Schnee zu Sahne schlagen kann? In diesem Tränendrüsenkatarrhwetter.

  2. kopffuessler sagt:

    Spätestens dann rufe ich zur Tränenballschlacht!

  3. Ole sagt:

    Hm. Ich würde gern einmal kosten, ein klein wenig Sahneschnee probieren. Gekräuseltes Klebeband unter der Schuhsohle, das Seepferdchen im Dunkeltank.

    (neuerdings werde ich hier als Spam gehandelt, erstaunlich!)

  4. Ole sagt:

    Der Samt vom Bademeister ist besonders edel. Hab den Schnee heute probiert, er schmeckte leider kaum sahnig. Wässriges Nichts. Anders als der Text hier, den ich einmal mehr zauberschön finde.

  5. kopffuessler sagt:

    Lieber Ole, samtige Bademeister sind leider selten geworden in diesen Tagen, wie wahr. Dabei kämen mir die Herren Merino und Kaschmir gerade auch nicht ungelegen.

  6. Ole sagt:

    Herrlich kuschlig!

Schreibe einen Kommentar zu Ole

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.