Gelüste

Zuschlag erteilt. Zeitzeuge gesucht.

Mal auf High Heels, mal in dicken Boots unterwegs, am liebsten aber baren Fusses und mit weniger als einem Gramm Alltag unter den Nägeln, ist mein Hirn Fußgänger aus Leidenschaft. Stille so weit dein Auge reicht. Erst da, wo zwischen Wegweiser und Runzeln ein Schritt wartet, der Zehenspitzen verlangt, kommt es ins Tanzen. Steppt Sehnsüchte. Kichert beim Luftholen. Malt Sonnenuntergänge unter die Discokugel. Alles auf Eis.

Sehnsucht #1: Gelüste hätscheln, Abstand zelebrieren.
Sehnsucht #2: Deinen Körper zum Zittern bringen
Sehnsucht #3: Meinen inneren Schurken Gassi führen, Abend für Abend und nichts als den Genuss im Visier.
Sehnsucht #4: Zeit zeugen, ruhig mit Wonderbra.
Sehnsucht #5: Ausdruck finden.
Sehnsucht #6: Sinne tauschen, mindestens für eine Nacht.
Sehnsucht #7: Meinen Bauch wachküssen.
Sehnsucht #8: Zuschlagen.
Sehnsucht #9: Durch(aus)Atmen.
Sehnsucht #10: Horizonte abtasten.

Und nochmal von vorn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.