Gesuche

Was soll es …?

Es bedeutet, dass du bis zehn zählen kannst. Ungefähr. Dass du aufgehört hast, den Rotstift zu leugnen. Meistens jedenfalls. Dass du die Stäbchen gegebenenfalls bei Seite legst ohne entschuldigend zu lachen. Oder so.

Es bedeutet drei verschüttete Eimer Wut pro Bekanntschaft und zehn versenkte Hoffnungsträger. Mindestens. Verschlafene Morgen ungezählt und verstochene Beine unbekratzt inklusive.

Es ist gleichbedeutend deiner Unterschrift. Blanko.

6 Gedanken zu „Was soll es …?“

  1. peddi sagt:

    und dennoch, was solls?
    …nur bis drei zählen, und das mit beiden Händen, jedoch grauhaargenau,
    und nix auf die Bäume ihr, ungelogen, noch nicht den Löffel abgegeben, noch,
    keinen Buntstift, sondern die Säge angesetzt, am gefrorenen Lächeln, knapp unter der Patella,
    der Stab zerbrochen, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben…
    wieder ein Tag, Badewannenfüllungen, überlaufend, von end Enttäuschungen und müd Mutlosigkeit,
    Pillen, dosenweise auch deine, halten den Schmerz in Schach, matt,
    doch ohne Wut, wohin die, gestürzt mit dem Dosenfisch lachend ins offne Meer, mehr, später,
    wenn wieder aufgetaucht und das Luftholen nicht vergessen, an der Oberflächlichkeit, unterschrieben…

  2. stubbornita sagt:

    unbekratzte verstochen – ob solches möglich sein könnte in irgendeiner der stubbornitischen welten? dagegen sind blankounterschriften der reinste realste alltag, ebenso die überlaufenden badewannen…

  3. kopffuessler sagt:

    @ stubbi, versuch’s mal, es stärkt ungemein. In und gegen die Badewannen.

  4. Ole sagt:

    Ich verliere beim Mikado, aber ich koche frisch. Und wenn ich zähle, wirbeln die Ziffern im Wind wie Holzspäne, die von der Kreissägenstahlplatte abheben.

  5. kopffuessler sagt:

    Ach, Ole, Mikado-Battle, das wär was, bis nachts um 3, alle im Pyjama und abwechelnd kochend am Herd, Kerzen auf dem Balkon und einer zupft die Gitarre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.