Gestik

Cold as Ice

Den Ofen nicht zu verlassen genügt nicht, um es warm zu haben. Die handschriftlichen Notizen offenbaren zudem die schichtwechselbedingten Unregelmäßigkeiten bei der Atemzufuhr. Es mangelt an nackter Haut. Wahlweise ein tauber rechter Arm mit eisgekühlten Fingern oder aber ein professionell seziertes Brustbein ergeben keinen adäquaten Ersatz.

Das Lächeln einzusparen war keine gute Idee, man habe das im Vorhinein gewußt. Wöchentlich angesetzte Vorlesestunden erscheinen zwar reizvoll, machen aber die fehlende Sinnlichkeit nicht einmal ansatzweise wett. Leere, wenig originell, füllt jeden nur erdenklichen Raum zwischen To-Do und Hunger, senkt den CO2-Ausstoss und sorgt für mehr Aussicht. Die Sehnsucht aber lässt das ziemlich kalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.