Generika

Kontrapost

Erst: Leerstellen anberaumt, perlweiß mit Zahnlücke. Senile Sehnsuchtsfetzen an marmornen Blattern unter Meersalzfäden implantiert, dabei den Rücken entgrätet. Wermutstropfen kelternd meine Handflächen in Borkenschokolade geschmiegt. Endlich dem Trend ein Schnippchen geschlagen und die Eisbombe gezündet. Kammer für Kammer mit Luft und Lederpolitur gefüllt.

Dann: Das Standbein gewechselt

Jetzt: Gekreuzten Ringfingers den eigenen Puls im Visier wird die Seele bei erhaltenem Freizeichen auf Montage geschickt. Nahrung ist outgesourced, Wortwechsel und regelmäßige Stelldicheins vorzugsweise bei Regen tun ihr Übriges. Stoffproben eröffnen eine neue Wollust am Pflichttermin, Herbsttyp, reimt der Azubi auf Kurzarbeit, und das Beinkleid in petrol. Der Ellbogen knirscht noch immer verdächtig beim Gehen, aber sicher ist: Der nächste Sturm wird geentert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.