Gestik

Vor lauter Bäumen

Mann meidet den Mond in diesen Tälern,
lächelt hinter vorgehaltener Zahnlücke,
sammelt albenweise Schatten

Er jedoch reimt was das Zeug hält, generiert Mondschein-Nächte
wie Trinkgeld und lebt von Spesen.

Am Hain gegenüber lacht ein anderer heimlich,
aber jeden ersten Montag im Juni –
das Gesicht gen Abhang, die Zähne mindestens hüftbreit
in den torfigen Boden geschlagen.

2 Gedanken zu „Vor lauter Bäumen“

  1. me. sagt:

    vor lauter ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.