Gegenwart

Tischleindeckdich

24910010_10155976067178669_6785354347683916252_n

Zwischen all dein Zweifeln einen Satz servieren, siebzehn Silben nur lang, zwei Kommata und nach hinten offen auf drei Punkten endend. Zuvor eine Frage postieren, eine von denen, die du so liebst, weil die Antwort zum Reifen am Gaumen prickelnd geparkt, nur mit franzwösischen AKzent ausgesprochen gelingt.

In der Zwischenzeit deinem Hadern Einhalt gebietend einen Tisch bauen aus heimischen Hölzern, mit Platz für mindestens drei Freunde. Stabil genug, dass du dich an ihn lehnen kannst, auf ihn stützen, wenn die Argumente mal wieder Übergeeicht vortäuschend Schlagseite anberaumen.

Dein Sehnen zum Stolpern bringen wollend schliesslich eine Decke aufschlagen: doppelt daumendick und groß genug für ein ausgewachsenes Halleluja. Meinen Leib vollumfänglich darunter schmiegen bis auf die als Temperaturscout ausgebildete linke Fußspitze, zwischen großem und zweitem Zeh die handgeschriebene Einladung im Schwitzkasten: #gönndir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.