Geliebte

Ein Uns auf Händen

Auf Händen trag ich dich durch mich
Aus Händen les ich mich dir vor
In Händen halt ich dich mir warm
Auf Händen geh ich vor dir in die Knie

Und unter

Unter Verdacht steht mein Herz stramm vor Schuld
Über jeden Verdacht erhebst du dich
Auf Verdacht löse ich deine Nacht in Tage
Unter Verdacht nehme ich dich fest in den Arm

Und mit

Mit jedem Wort stapelst du die Minuten und Fragezeichen
Auf die Worte habe ich dir zuerst geschaut
Unter den Zeilen aber trägst du den Duft, der mich trägt
Und uns in den Arm nimmt mit beiden Händen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.