Gestik

Stehblues

Halmhohe Gräser
von der Farbe
verwaschener Sonnenuntergänge
stehen einem wie dir
Spalier wenn du morgens
in die noch schlafenden
Pedalen deines
Hollandrades trittst

Der Atem des Liedes
durch deine Lippen gepfiffen
tonlos vergnügt
lässt sie
Halm an Halm
ineinanderverschlungen
auf der Stelle tanzen

Stehblues
der traumverlorenen
traumwandlerisch sicher
einander um die Graswurzeln
rumtanzenden
Stroh-Halme

6 Gedanken zu „Stehblues“

  1. schneck06 sagt:

    und weil das so ist, punktsicher, kleinflächengenau, deshalb zünden sich strohhalme manchmal einen cigarillio an, bevor er in pedalen zertreten wird. und tage später erzählen sie das beim stehblues mit der dunklen, unglaublich eigentlich.

  2. kopffuessler sagt:

    und zum Cigarillo einen Pastis? Irgendwas hochsommerliches jedenfalls.

  3. amadea sagt:

    Summertime – and the livin’ is easy….
    summt der Grashüpfer.

  4. mkh sagt:

    Scharfes Wort: Basssolo!

  5. kopffuessler sagt:

    Man ist stets auf’s Neue versucht, es italienisch auszusprechen, ja.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.